Wie die Dinge in Bewegung kommen

Viele von uns wünschen sich mehr Bewusstheit im Leben. Sie wünschen sich mehr Bewusstheit bei den Politikern oder von Seiten der Gesellschaft.

Andere sind da schon einen Schritt weiter und möchten ihr eigenes Bewusstseinslevel erhöhen.

Für alle, die sich mit dem Thema auseinandersetzen möchten, habe ich hier eine Liste von Schritten, die in beliebiger Reihenfolge gleichzeitig oder nacheinander ausgeführt werden können.

Im Gesamtergebnis wird sich das Maß an Klarheit, Gelassenheit Ausdruckskraft und Verantwortlichkeit stark erhöhen. Die Fähigkeiten zu wahrer, wertschätzender und liebevoller Kommunikation werden erhöht.

Zu jedem einzelnen Punkt werde ich in der nächsten Zeit noch eine kleine Erläuterung hinzufügen.

Wie die Dinge in Bewegung kommen:

Akzeptanz der Ausgangssituation, möglichst ohne Bewertung und Interpretation.

Bereitschaft, sich aktiv damit auseinander zu setzen.

Aufgeben von Widerstand und Kontrolle.

Bewusstes Durchbrechen alter Gewohnheiten und Denkmuster.

Erhöhung der Selbstliebe und Verbindung mit sich selbst.

Ausstieg aus der Tendenz der Mehrheit.

Absolute Aufrichtigkeit sich selbst gegenüber.

Übernahme der vollen Eigenverantwortung.

Offene Akzeptanz von Feedback.

Achtsamkeit

Dankbarkeit in jeder Hinsicht entwickeln.

Veränderte, selbstreflektierte und wertschätzende Kommunikation.

Reduzierung von Ablenkung jeder Art.

Focusierung

Ganzheitlicher Ansatz: Alles ist mit allem verbunden.

Verlassen der selbst gewählten Isolation und verstärkte aktive Kontaktaufnahme nach außen.

Begrenzende Gedanken aufgeben.

Neue Perspektiven für sich selbst eröffnen.

Bewusstmachen, dass Gesundheit und Wohlbefinden nicht von außen kommen.

Weisheit in den eigenen Worten finden.

Wünsche und Sehnsüchte wieder annehmen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s